Informationen für Förderwerber


Damit auch alles mit rechten Dingen zugeht, behalten wir uns das Recht vor, die Angaben des/der AntragstellerIn und die zugesandten Unterlagen gegebenenfalls im persönlichen Gespräch oder mithilfe der zuständigen Behörden zu überprüfen.

Selbstverständlich werden alle zugesandten Unterlagen und Angaben streng vertraulich behandelt und dienen ausschließlich dem Zweck der Feststellung der Förderungswürdigkeit des betreffenden Führhundes.

Eine Förderung durch das Spendenkonto zum Stiftungsaufbau verpflichtet den/die AntragstellerIn zur Offenlegung aller Zahlungseingänge zur Finanzierung der Anschaffung des Blindenführhundes und im Falle einer ausreichenden Finanzierung durch weitere Kostenträger zur Rückzahlung des überschüssigen Betrages innerhalb von 4 Wochen nach Eingang der letzten Zahlung durch einen Fördergeber.
 
Diese Strategie soll verhindern, dass sich einzelne auf Kosten anderer bereichern, und gewährleistet, dass jeder Euro, der an das Spendenkonto zum Aufbau der  „Wolfgang Niegelhell Stiftung für Blindenführhunde“ gespendet wird, dem angegebenen Zweck, nämlich der Anschaffung von Blindenführhunden und Unterstützung von Blindenführhundhaltern in Notsituationen, zugute kommt.

News Meldungen /stiftung/news/2016/01/lionsgrazstyriast... ... erbrachte das diesjährige traditionelle Benefiz-Galadinner am Grazer Schlossberg für Familie...

...mehr
"AMADEUS" startet ins offizielle... Berichte und Fotos von Amadeus' staatlicher Blindenführhunde-Teamprüfung, der feierlichen...

...mehr
PR-Aktion für Barrierefreiheit ... für sehbehinderte und blinde Menschen in Shopping Centern gemeinsam mit Vorreiter Center West...

...mehr